ProHandling > Rollenböcke

Zuverlässige Rollenböcke von ProHandling

Eine wichtige Maschine, wenn sie aus dem Behälter-, Turm- oder Kesselbau kommen sind Rollenböcke. Schweißrollenböcke werden zum Positionieren für das Längsnahtschweißen und zum Drehen für das Rundnahtschweißen genutzt. Je nach Verwendungszweck gibt es verschiedene Ausführungen. Unsere Rollenböcke sind konventionelle oder selbstausrichten und haben Kapazitäten von 1 Tonne  bis 300 Tonnen.

Wenn Sie Bauteile mit einer dickeren Wandstärke haben, bei den der Durchmesser immer relativ gleichbleibend ist, dann sind wahrscheinlich die Standardrollenböcke für Sie die richtigen. Für dünnwandige Behälter oder bei vielen verschieden Durchmesser ist der selbstausrichtende Rollenbock am sinnvollsten. Dieser justiert sich voll automatisch an den Bauteildurchmesser, durch die 4 Rollen je Rollenbock verteilt sich der Druck sehr gut, das ist für die dünnwandigen Behälter sehr wichtig.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Rollen, standardmäßig meist mit PU Beschichtung, wichtig ist hierbei die dicke der Beschichtung. Viele Hersteller versuchen hier Geld zu sparen, allerdings an der falschen Stelle, die Beschichtung kann Vibrationen und das „hüpfen“ beim Überrollen der Schweißnaht sehr stark reduzieren.

Auch für spezielle Werkstoffe wie Edelstahl sind die PU Räder sehr gut geeignet.

Die Vorteile unserer Rollenböcke

  • Dickere PU-Schicht auf den Rollen, diese nimmt Vibrationen auf und verhindert axiale Verschiebung
  • Die Rollenböcke können verwendet werden, ohne vorher am Boden verschraubt zu werden
  • Über 50 Jahre Erfahrung
  • Selbstschmierende Lager
  • Sicherheitsfaktor x2
  • Nur hochwertige Komponenten verbaut
  • Rollen werden durch Untersetzungsgetriebe angetrieben
  • Entwickelt um in schwierigen Bedingungen zu arbeiten
  • System kann auch im Nachhinein erweitert werden

Optionales Zubehör:

Antriebs- oder Mitlaufeinheit

Ein Rollenbock-Set besteht aus einer Antriebs- und Mitlaufeinheit, je nach Ihren Bedürfnissen kann eine weiterer Mitlauf-Rollenbock hinzugefügt werden, wenn Sie sehr schwere Bauteile haben, oder eine weiterer synchronisierter Antriebs-Rollenbock, wenn Sie exzentrische Bauteile haben.

Speziell angefertigte Rollen

Der Rollenbock ist standardmäßig mit PU-Rollen ausgestattet. Wenn ihr Rollenbock allerdings sehr heiße Behälter drehen soll oder direkt an der Schweißnaht steht, ist von PU-Rädern abzuraten. PU-Räder halten eine Temperatur bis ca. 70-80° C aus. In dem Fall empfehlen wir Rollen aus Stahl, weil diese hitzebeständig sind. Diese Rollen können wir auf Kundenwusch anfertigen. Diese werden auch an der Schweißstelle von Fit-UP Systemen eingesetzt. Ein Fit-Up Rollenbock System, besteht aus einem feststehenden und auf Schienen fahrbaren Rollenböcken, die so ermöglichen, 2 Rohen oder Turmteile zu verbinden. Es macht Sinn, das Ganze mit einem Schweißmasten zu verbinden.

Achsunterstützung

Speziell bei konischen Bauteilen kann es vorkommen, dass sich das Bauteil während des Drehens axial verschiebt. Um zu verhindern, dass das Bauteil vom Rollenbock rutscht, gibt es optional eine Achsunterstützung, die das Bauteil in Position hält.

Bürsten-Erdungssystem

Die Erdung erfolgt über die Bürsten. Diese Bürsten übertragen den Strom von der Schweißstromquelle durch die Reibung auf das Schweißteil. Die Bürsten sind Verbrauchsmaterialien und müssen regelmäßig ausgetauscht werden.

Schienenfahrsystem

Über einen Schienen-Fahrwagen-System können sich die Rollenböcke aufeinander zu oder voneinander wegbewegen. Jeder Rollenbock hat vier Rollen die in Schienen fahren. Diese können freilaufend oder angetrieben sein.